Vereinssonntag am 27.12.

Am letzten Sonntag, den 27. Dezember trafen sich ein paar tapfere Überlebende der Weihnachtsfresserei und der Anschließenden Familiendramen um ein letztes Mal 2015 bei einem Clubsonntag ein paar Minis über den Tisch zu schubsen oder an einer Figur zu basteln.

Carstein und ich spielten ein letztes Mal für dieses Jahr eine Partie Warmachine/Hordes in dem meine schlecht gelaunten Dickhäuter (think big or go home) gegen eine reiterlastige Untotenhorde antraten.

Sonntag_02   Sonntag_04

Auf dem anderen Tisch gab es ein erstes Probespiel von „Honours of War“ einem 28 mm Spiel zum siebenjährigen Krieg in Amerika der auch sonst unter dem Schlagwort French-Indian-War bekannt ist. Hier stellten LordLassa und SirLeon fest das man immer noch mehr Minis braucht, die bisherige Spielgröße sei dem System noch nicht angemessen. Bitte nicht wundern, LordLassa und SirLeon spielen mit dem Regelwerk den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg nach, daher seht ihr auf den Bildern amerikanische Continentals gegen britische Rotröcke in neuen Uniformen. Man beachte das Endergebnis. Nach der letzen Schussphase stand nur noch der britische General umgeben von Amerikanern, während sich weit im Hinterland noch einige britische leichte Infanteristen herumdrückten.

Sonntag_05   Sonntag_06

Sonntag_07

Über Entil Zar

Gründungsmitglied und amtierender Präsident des Vereins. Wenn er grade nicht die Weltherrschaft des Games'n Dice plant verfolgt er tapfer und fleißig sein Ziel niemals mit unbemalten Figuren zu spielen.