Grübelei: Terrain für den Terrain-Gott, HDF für den Hartfaser-Thron

Mit diesem entliehenen Zitat möchte ich eine weiter meiner seltenen Grübeleien hier auf dem Blog eröffnen.
„Oh Gott“, werden jetzt viele denken, „ich dachte der macht nur Reviews von Zeugs und Gebäuden“. Stimmt schon aber dies hier schlägt (wie es schon der Titel andeutet) nicht wirklich aus der Art und stellt eher eine Erweiterung meines Artikels „Der Stoff aus dem die Träume sind“ dar

Wo andere sich morgens als erstes den Lokal- oder den Sportteil der Tageszeitung vornehmen besuche ich verschiedene News-Portale für unser Hobby. Dabei bemerkte ich vor allem in den letzten Wochen eine erneute Schwemme von Ankündigungen, Previews und Werbungen für Kickstarter die Gelände an den Mann bringen wollen.
Während es vor ca. anderthalb Jahren eine wahre Schwemme an System-Kickstartern gab (von denen es die wenigsten geschafft haben sich auch nur annähernd flächendeckend zu etablieren ist wohl das Jahr 2015/16 das Jahr des MDF und des Mousepads. Während bedruckte Spielmatten ein immer breiteres Sortiment bei den unterschiedlichsten Anbietern darstellten zeichnet sich nun hier ein Wechsel von PVC/LKW-Plane auf Neopren mit Textil ab. Dies kann ich nachvollziehen, stellt es doch nur eine logische Weiterentwicklung dar. Beide Materialien haben eigene Vorteile (PVC = Preis, Unempfindlich gegen Dreck und Flüssigkeiten; Neopren = Haptik, Figuren rutschen nicht, keine Faltenbildung) und mit sich weiterentwickelnden Druckern ist auch die Farbbrillianz kein Alleinstellungsmerkmal der Folien mehr.

Auch bei MDF bzw. HDF (ich werde beide Begriffe weiterhin Synonym zueinander verwenden) ist eine Entwicklung eindeutig zu beobachten. Während in den ersten Stunden des MDF-Zeitalters die Häuser noch kantig und flach waren und ISO-Container an allen Ecken zu kaufen waren so haben die Entwickler wohl nun endlich den Bogen raus, wissen wie Dinge zu entwerfen sind wagen sich an neue Formen. Bessere Laser und Maschinen ermöglichen einen neuen Material-Mix der Einfluss auf die Gestaltung und die Konstruktion nimmt. Mittlerweile finden sich immer mehr runde Kurven und Filigrane Elemente die mit MDF alleine nicht zu erreichen wären

vlnr: Kurven per Ziehharmonika-Schnitt (sharkmountedlasers.com), gewölbte Oberflächen dank gekerbter Pappe (zenterrain.com), filigrande Leitern und dünne Dächer und Brüstungen per Acryl (warsen.al)

vlnr: Kurven per Ziehharmonika-Schnitt (sharkmountedlasers.com), gewölbte Oberflächen dank gekerbter Pappe (zenterrain.com), filigrande Leitern und dünne Dächer und Brüstungen per Acryl (warsen.al)

Pre-Painted ist das Zauberwort der Zukunft. Nachdem 4ground den Boden ausgelotet und wichtige Techniken etabliert hat ziehen nun nach und nach andere Firmen wie Antenocitis (mit Kickstarterfinanziertem) Gelände nach. Auch der aktuelle Kickstarter von Front Arc versucht mit seinen prepainted 15 mm (für FoW und ähnliche) beim Marktführer zu graben.

links: Neue Sci-Fi Linie von 4ground, rechts: WiP-Foto von Antenocities Forward-Base

links: Neue Sci-Fi Linie von 4ground, rechts: WiP-Foto von Antenocities Forward-Base

In meinen Augen sind die Zeiten gesichtsloser Massensystemen bei denen zwei bis drei Geländestücke mehr als ausreichen eher vorbei. 40K und Warmaschine sind als wichtige Turniersysteme zwar weiterhin dominant aber die Zukunft gehört wohl eher den Skirmishern (bzw. den Skirmishern+) bei denen ein gut ausgestatteter Tisch sowohl vom narrativen Aspekt als auch von den Regeln nötig ist. Hier ist der Markt mittlerweile sehr gut ausgestattet. Innovative Formen und Designs ploppen über den gesamten Globus auf. Besonders hervorheben möchte ich hier Knights of Dice und Miniature Scenery aus Australien sowie Multiverse Gaming oder ZenTerrain aus Polen.

Abschließend gibt es noch eine Sache auf die ich sehr gespannt bin. Laser Terrain Co wird demnächst einen Kickstarter für ein Gangsystem starten. Okay, so was gibt es auch bereits zur Genüge aber die Materialwahl (glänzender Kunsstoff) und die optionale Unterbodenbeleuchtung wirken schon seeeehr cool. Grimdark haben wir doch zur genügen und Tron-Linien sind und bleiben cool *g*

In diesem Sinne,
Es gibt nur zwei Dinge in der Architektur: Menschlichkeit oder keine. “ (Alvar Aalto – finnischer Architekt und Designer)

Über Entil Zar

Gründungsmitglied und amtierender Präsident des Vereins. Wenn er grade nicht die Weltherrschaft des Games'n Dice plant verfolgt er tapfer und fleißig sein Ziel niemals mit unbemalten Figuren zu spielen.