Rumble in the City

Um endlich die neu bemalten Sci-Fi Gebäude des Vereins zu nutzen und weil ich mit meiner SciFi-Platte strunzen wollte *g* wurde beim Vereinssontag am 31.05. mal schweres Geschütz aufgefahren und alles was verfügbar war zu einem schicken Spieltisch kombiniert.

city1

Die Strassen kommen von Customeeple, die Gebäude (z.T. ja aus anderen Berichten bereits bekannt) von Warmill, Warsenal, MicroArtStudios, Laughingjack und ZenTerrain mit Verstärkung durch Customeeple aus dem Vereinsfundus.

city2

Damit alles nicht nur als nettes Diorama rumstand und weil ich meinen alten Infinity-Minis mal unter dem neuen N3-Regelwerk wieder Auslauf geben wollte machte ich ein kleines quasi Starter-Box Probespiel gegen meinen Clubkollegen Tobi (MTMM).

city3

Gespielt wurden rund 160 Punke, der alte Combined Army Starter (MTMM) gegen PanOceana Starter verstärkt durch einen Hexa mit Spitfire.

die Aliens verteilten sich größzügig auf Ihrer Hälfte während die PanO Fuseliere sich als Squad versuchten

die Aliens verteilten sich größzügig auf Ihrer Hälfte während die PanO Fuseliere sich als Squad versuchten

Während die ersten Aktionen Umpositionierung und (nutzloses) exessives herumwerfen von Rauchgranaten waren sorgten die getarnt aufgestellten Sniper auf beiden Seiten für ein böses erwachen als auf einmal scheinbar aus dem nichts Schüsse über die Strassen hallten

Der Crocmen-Sniper holt sich den ersten Kill bei einem unvorsichtigem Morat

Der Crocmen-Sniper holt sich den ersten Kill bei einem unvorsichtigem Morat

Die Freude sollte aber nicht lange dauern da Tobi seinen stark bewaffneten und schwer gepanzerten Charontiden über eine nicht gesichterte Flanke an meine Fuseliere heranbringen konnte während sein Malignos Sniper am anderen Ende der Stadt meine linke Flanke am Park mit seiner gelben Imbisbude festnagelte

links: schlecht wenn alle blutend am Boden liegen / mitte: noch schlechter wenn der Sani daneben liegt / rechts: das unvermeidbare Ende das eines HMG

links: schlecht wenn alle blutend am Boden liegen / mitte: noch schlechter wenn der Sani daneben liegt / rechts: das unvermeidbare Ende durch ein HMG

Nach dem nahezu kompletten Verlust meiner Fuseliere (durch ein HMG) und meines Hexas durch Tobis Sniper blieb mir nichts anderes übrig als meine Niedelage einzugestehen und aufzugeben.

Nichts desto Trotz machte es Spaß auf einer so dicht bebauten Platte zu spielen auch wenn die teils zu langen und weiten Sichtlinien noch durch Dinge wie Autos, Müllcontainer und Pflanzkübel verbaut werden müssen… aber wer hätte den behauptet das der Tisch bereits fertig ist *g*

In diesem Sinne,

„Springfield, Spingfield it’s a hell of a town;
the school yard’s up an the shoppingmall down…

Über Entil Zar

Gründungsmitglied und amtierender Präsident des Vereins. Wenn er grade nicht die Weltherrschaft des Games'n Dice plant verfolgt er tapfer und fleißig sein Ziel niemals mit unbemalten Figuren zu spielen.