GnD-Basteltag

Diesen Sonntag war es so weit, einige unerschrockene Recken trotzten dem schönen Wetter, den Muttertagspflichten und den Farbdämpfen im Drachental und begaben sich auf die ehrgeizige Mission, den GnD-Geländefundus zu erweitern und alte Schätze zu restaurieren.

Es wurde gefeilt und gesägt, geklebt und geleimt, gepinselt und gesprüht. Doch seht selbst:

Der Bedarf an Bäumen ist bei uns immer sehr hoch und so begaben sich Thomas, Andreas und Vince daran, genug Bäume „für das nächste halbe Jahr“ (Originalzitat eines Beteiligten…) zu schaffen.

GnD-Basteltag-02

Jeder Baum braucht seine Base, also wurden diese zunächst in großer Zahl aus Holz und Styrodur geschnitten, …

GnD-Basteltag-03

… geleimt, besandet und anschließend grundiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

GnD-Basteltag-12

Ja, sie sehen aus wie Kekse. Ein paar wurden aber nicht gegessen, sondern bemalt und mit Grasstreu versehen…

GnD-Basteltag-09

und schließlich mit den Bäumen „verheiratet“.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast alles, was gebastelt wurde, ging früher oder später durch die Airbrushstation, hinter der Sascha (Zaesh) und unser Präsi Benni (EntilZar) unermüdlich grundierten, schattierten und versiegelten. Der Farbnebel in der Luft war betörend…:

GnD-Basteltag-01GnD-Basteltag-05GnD-Basteltag-04

 

 

 

 

 

Tosek plante Großes und begann gleich einmal damit, große Styrodurplatten zu noch viel größeren Styrodurbergen zusammenzukleben. Wenn ich ihn richtig verstanden habe, soll daraus eine große Hafenfestungsanlage nach iberischem Vorbild für Freebooters Fate (und andere Systeme) werden:

GnD-Basteltag-14

Na das sieht ja hier schon fast so aus…

IberischeFestung

… wie auf diesem Foto.

 

 

 

 

 

 

Ich beschäftigte mich auch mit Freebooters Fate – Gelände, allerdings in etwas handlicherem Format. Die Dschungelbases bestehen aus Resin und waren fertig im Paket zusammen mit den passenden Terrariumpflanzen Teil unserer letztjährigen Crisis-Beute. Die Resinbases haben fest eingegossene Füße für die Pflanzen in einem sinnvollen Abstand von 2,5 cm bis 4 cm, sodass die Bases mit einzeln basierten Minis in Skirmishern wie Freebooters Fate und Bolt Action (Burma!) bespielbar bleiben.

GnD-Basteltag-07

Die Bases wurden mit der Airbrush braun grundiert und dann grün gebürstet.

GnD-Basteltag-15

Die Pflanzen wurden mit Armypainter Anti Shine mattiert und die teilweise etwas zu grellen Pflanzenteile mit grün abschattiert.

GnD-Basteltag-11

Anschließend wurde noch etwas Bodenbewuchs mit Grasstreu dargestellt und die fertigen Bäumchen aufgeklebt. Voila!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Last but not Least… waren Kuki und Benni (Lord Lassa) draußen vor der Tür am werkeln. Denn was nutzt all das neue Gelände, wenn man damit auf dem Boden spielen muss. Es wurden fleißig Spielplatten am Fließband produziert.

Im GnD haben sich massive und robuste 60cm x 120 cm MDF-Platten bewährt:

GnD-Basteltag-06

Die Platten wurden geleimt und besandet, …

GnD-Basteltag-10

… in unterschiedlichen Brauntönen bemalt …

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GnD-Basteltag-13

… und mit viel Liebe und Wind mit etwas Grasstreu versehen.

 

 

 

Jetzt haben wir also vier weitere Elemente in Braun-Grün-Optik, womit wir (neben unseren anderen Wüsten- und Eisplatten) an unseren Spielsonntagen jetzt drei kleine 120 cm x 120 cm oder drei große 120cm x 180 cm – Tische aufstellen können.

 

 

 

Insgesamt wurden an unserem Basteltag neben dem gesehenen noch ein paar Geländebases, sehr viele gotische MDF-Ruinen sowie ein wenig SciFi-Gelände (fast) komplett fertig gestellt und ein paar neue Projekte angefangen. Es war ein lustiger Sonntag und mit Blick auf die neu angefangenen Baustellen sehen wir dem nächsten Geländebasteltag fröhlich entgegen. Mehr Helfer sind natürlich immer willkommen.

 

 

Über hel

... schreibt gerne ausschweifend über dieses und jenes. Besonders interessieren ihn gerade Freebooter's Fate, Bolt Action und Godslayer sowie generell alles was mit Bemalen und Basteln zu tun hat.